"So klingt Europa"

Das Bundesfinanzministerium stellt in einer Veranstaltungsreihe „So klingt Europa“ die Musik des Landes vor, das jeweils die EU-Ratspräsidentschaft innehat. Am 16. Mai wurde im Finanzministerium in Berlin unter dem Titel „So klingt Malta“ Musik aus Malta präsentiert. Bundesfinanzminister Schäuble hatte dazu auch seinen maltesischen Kollegen, Finanzminister Scicluna,  eingeladen. Die beiden Minister beantworteten vor Beginn des Programms Fragen des Moderators. Vor der vollbesetzten Halle musizierten und sangen das Valletta International Baroque Ensemble (VIBE), die Rockband „The Travellers, die aus Gozo kommt und auf Maltesisch singt, die Folkloregruppe Ghana und die beiden Opernsänger Joseph Lia und Cliff Zammit Stevens. Der Komponist Ruben Zahra präsentierte eine zeitgenössische Interpretation von maltesischen Märchen, unterlegt von Folkloremusik und erzählt von Marc Cabourdin. Während der Veranstaltung porträtierte der Maler  Anthony DeGiovanni bekannte maltesische Sehenswürdigkeiten. 

Im Anschluss konnten sich die Besucher bei einem Empfang, zu dem die Botschaft von Malta die Spezialitäten gestiftet hatte, über den Kunstgenuss unterhalten.

Die deutsche Botschafterin in Malta, Gudrun Sräga, und ihr Kollege, Dr. Albert Friggieri, der Botschafter Maltas in Berlin, die beide anwesend waren, waren sich einig, dass diese Präsentation maltesischer Musik in Berlin eine hervorrragende Idee des Bundesfinanzministeriums ist!

Weitere Informationen hier

Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und sein maltesischer Amtskollege Prof. Dr. Edward Scicluna

Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und sein maltesischer Amtskollege Prof. Dr. Edward Scicluna

Für ein Gruppenfoto mit allen Künstlern und einigen Ehrengästen war auch noch Zeit...

Für ein Gruppenfoto mit allen Künstlern und einigen Ehrengästen war auch noch Zeit...