Trio Sweet Birds spielt bei Internationalem Bir Miftuh Festival

Die Besucher des dritten und letzten Konzerts im Rahmen des diesjährigen Internationalen Bir Miftuh Musikfestivals in Malta erlebten einen besonderen Kunstgenuss: das deutsche Trio Sweet Birds gestaltete den Abend mit einer gelungenen Mischung aus streng klassischen und etwas leichteren Stücken, die chronologisch von Bach und Händel bis zu Ernst von Dohnanyi reichten. Das Trio setzt sich zusammen aus der Sängerin Katharina Ruckgaber, der Flötistin Tatjana Ruhland und dem Pianisten Christian Schmitt. Alle drei sind renommierte Künstler, die sich mit verschiedenen Orchestern in Deutschland und darüber hinaus einen Namen gemacht haben. Christian Schmitt, ein bekannter Organist, ist bereits beim Orgelfestival 2016 in Malta aufgetreten. Er spielt regelmäßig mit den Berliner Philharmonikern und hatte in diesem Jahr bereits einen beeindruckenden Auftritt in der neuen Elbphilharmonie in Hamburg mit dem Dirigenten Kent Nagano. 

Seit 2013 treten die drei Künstler erfolgreich als Trio auf. Ihre Musik brachte die spezielle Atmosphäre der alten Kapelle Santa Marija ta Bir Miftuh zur Geltung und begeisterte das Publikum. 

Das Festival wurde bereits im 21. Jahr von der Stiftung Din l-Art Helwa organisiert, die Reise des Trios wurde gesponsert vom Deutsch-Maltesischen Zirkel mit Mitteln des Goethe-Instituts und unter Beteiligung der Deutschen Botschaft in Malta.

Weiterführende Links:

http://katharinaruckgaber.com/video/

http://www.tatjana-ruhland.de/video/

http://www.christianschmitt.info/video

Matthias Kundt auf Flickr

Konzert des Trio Sweet Birds in der Bir Miftuh Chapel am 9 Juni 2017

Konzert des Trio Sweet Birds in der Bir Miftuh Chapel am 9 Juni 2017

Schild an der Bir Miftuh Chapel

Schild an der Bir Miftuh Chapel

Die Kappelle heißt "Santa Marija ta Bir Miftuh", Gudja

Die Kappelle heißt "Santa Marija ta Bir Miftuh", Gudja

Blick auf den Altar und das Deckengewölbe

Blick auf den Altar und das Deckengewölbe

Einige der alten Wandfresken

Einige der alten Wandfresken