Leiterin des Koordinierungsstabs für Flucht und Migration der Bundesregierung besucht Hilfsorganisation MOAS

MOAS-Besuch am 26. November 2016 Bild vergrößern MOAS-Besuch am 26. November 2016 (© Deutsche Botschaft Valletta)

Am 26. November besuchte die Leiterin der Bundesregierung für Flucht und Migration, Beate Grzeski, im Hafen von Valletta die private Hilfsorganisation MOAS, die auf dem Mittelmeer in Seenot geratene Bootsflüchtlinge rettet.

Die Nichtregierungsorganisation, die einen großen Teil ihrer Unterstützung durch private Spenden aus Deutschland bekommt, beendete gerade ihre Operation für dieses Jahr. Frau Grzeski, Staatssekretär Dr. Ederer und Botschafterin Sräga ließen sich von Direktor Sweetnam über die allgemeine Arbeit der Hilfsorganisation, aber insbesondere auch über die Rettungsaktionen, die in diesem Jahr stattgefunden haben, informieren.

MOAS-Besuch am 26. November 2016

MOAS-Besuch am 26. November 2016

MOAS-Schiff "Topaz Responder"

MOAS-Schiff "Topaz Responder"

MOAS-Schiff "Topaz Responder"

MOAS-Schiff "Topaz Responder"