Botschafterin Gudrun Sräga hielt einen Vortrag vor Studenten der Mittelmeerdiplomatenakademie (MEDAC)

Deutschlernende MEDAC Studenten, Dr. Ralf Heimrath von der Germanistikabteilung der Uni Malta und Botschafterin Gudrun Sräga Bild vergrößern Deutschlernende MEDAC Studenten, Dr. Ralf Heimrath von der Germanistikabteilung der Uni Malta und Botschafterin Gudrun Sräga (© MEDAC)

Seit 2009 unterstützt Deutschland die Arbeit der Mittelmeerdiplomatenakademie (Mediterranean Academy of Diplomatic Studies - MEDAC) der Universität Malta und finanziert den deutschen Lehrstuhl für Friedens- und Konfliktforschung. Inhaberin des Lehrstuhls ist Dr. Monika Wohlfeld, Expertin für Konflikt- und Sicherheitsstudien. Als ein Teil der sog. "Botschaftervorträge" der Akademie, hält die/der deutsche Botschafter/-in in Malta einmal jährlich einen Vortrag vor MEDAC-Studenten zu deutscher Außenpolitik aus eigener Sicht und steht danach für Fragen bereit.

Herzlich willkommen bei MEDAC! Bild vergrößern Herzlich willkommen bei MEDAC! (© MEDAC)
Botschafterin Gudrun Sräga bei ihrem Vortrag bei MEDAC Bild vergrößern Botschafterin Gudrun Sräga bei ihrem Vortrag bei MEDAC (© MEDAC)
Direktor Prof. Stephen Calleya, Botschafterin Gudrun Sräga, Dr. Monika Wohlfeld, Dozentin MEDAC

Direktor Prof. Stephen Calleya, Botschafterin Gudrun Sräga, Dr. Monika Wohlfeld, Dozentin MEDAC